Titanic – Die Ausstellung

Echte Funde – Wahre Schicksale

vom 21. Dezember 2014 – 28. Juni 2015 in Speyer

 

Highlights der Ausstellung

Die rund 250 Titanic-Artefakte werden in den verschiedenen Räumen in über fünfzig Vitrinen gezeigt, die über die gesamte Ausstellungsfläche verteilt sind. Wie bei “RMS Titanic Inc.” üblich, werden die Artefakte teilweise in Nachbauten von Räumen der Titanic gezeigt, die leider nicht immer zu 100% authentisch sind, ihre Wirkung aber dennoch erzeugen. Es ist schwierig, aus den zahlreichen Artefakten die Highlights zu benennen, da die Wirkung der verschiedenen Gegenstände sicherlich auf jeden Besucher völlig anders sein wird. Neben vielen Alltagsgegenständen wie Geschirr, Geld, Schmuck oder andere persönliche Gegenstände, werden in Speyer erfreulicherweise einige Teile des Schiffes selbst gezeigt. neben dem “berühmten” Maschinentelegrafen gehören dazu unter anderem ein sehr gut erhaltenes Waschbecken mit Frischwassertank, ein Poller zum Abfieren der Rettungsbootleine, die Positionslampe des vorderen Mastes oder eine der wuchtigen Dampfpfeifen.

Malte Fiebing-Petersen in “Der Navigator Nr. 68, S. 4