Der Klassiker der Titanic-Literatur

 

Walter Lord: Die letzte Nacht der Titanic: Augenzeugen erzählen

Andere Titel:Die Titanic-Katastrophe

Deutsche Übersetzung von “A Night to Remember”

1955 erschien in den USA das Buch “A Night to Remember”, und bereits ab 1956 war es auch in der Bundesrepublik Deutschland erhältlich. Das äußerst erfolgreiche Buch war zudem Vorlagengeber für den Film “A Night to Remember” von 1958.

Für sein Buch sprach Walter Lord mit vielen Überlebenden und auch Ehepartnern oder Verwandten von Überlebenden oder Opfern, die ihm Informationen zur Verfügung stellten, die anderweitig bisher nicht zugänglich waren. Zudem nutzte Lord Sekundärliteratur wie das Buch von Colonel Gracie, Lawrence Beesley und natürlich die Protokolle des britischen und des amerikanischen Untersuchungsausschusses.

Diese Quellen verwendete Walter Lord, um die Geschichte der Titanic zwischen dem 14. April 1912, ca. 23:39 Uhr und dem Abschluss der Rettungsmaßnahme durch die Carpathia zu schildern. Dabei verlässt er sich überwiegend auf die Angaben, die er im Rahmen seiner Recherchen gesammelt hat. Gerade wegen der Verwendung vieler öffentlich nicht (mehr) zugänglicher Quellen ist dieses Buch sehr wertvoll. Durch die zahlreichen Informationsquellen werden viele verschiedene Perspektiven auf die Zeit nach der Kollision und in den Rettungsbooten wiedergegeben – egal ob Besatzung oder Passagiere.

Viele Jahre war es eines der wenigen Bücher zum Thema “Titanic”, die in der Bundesrepublik Deutschland erhältlich waren. In der Masse der Neuerscheinungen nach dem Cameron-Film von 1998 ist es ein wenig ins Hintertreffen geraten und hat seine Bedeutung verloren. Doch wer die Geschichte der Titanic auf Basis von Berichten von Zeitzeugen und ohne tiefschürfende Ursachenanalysen und Fehlerzuweisungen lesen möchte, dem ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen!

Autor: Walter Lord
Titel:
Die letzte Nacht der Titanic: Augenzeugen erzählen
Verlag (2011): FISCHER Taschenbuch
Format:
Taschenbuch, 272 Seiten
ISBN-10: 3596192692
ISBN-13: 978-3596192694

© 2016, Deutscher Titanic-Verein von 1997 e. V.