Titanic im Modellbau

Zum Schiffbau gehört auch der Modellbau. So gibt es die Werftmodelle von Schiffen, das sind Modelle, die die Bauwerft erstellt. Dann gibt es die handwerklich geschickten Privatmenschen, die anhand von Originalbauplänen oder auch nur Fotos ein Schiffsmodell einfach aus purem Spaß an der Freud bauen. Und es gibt die Modellbausätze aus Kunststoff, die über den Fachhandel zu beziehen sind und die sich an eine breite Käuferschicht wenden, die gerne Modelle bauen, doch für die die ersten beiden Varianten deutlich zu aufwändig sind.

Um die dritte Gruppe geht es in diesem Abschnitt. Die AG Modellbau hat im Laufe der Jahre verschiedenste handelsübliche Modellbausätze zusammengebaut und bewertet. Die Rezensionen inklusive Tipps und Tricks beim Zusammenbau sind in verschiedensten Ausgaben unserer Vereinszeitung in der Rubrik “Aus der Schiffszimmerei” erschienen.

Einsteigern in diesen Aspekt der Beschäftigung mit der Titanic empfehlen wir, zuerst die Einleitung zum Modellbau zu lesen.